Freitag, 14. November 2014

"Die Therapie"- Rezension

Hey Hallo ihr Lieben,
Lange ist mein letzter Fitzek her. Ich kann nicht ohne diesen Mann. Dieses mal habe ich mich an sein ersten Thriller gewagt. Und es war wie immer ein Erlebniss der Sonderklasse! Einfach nur gut. Ich weiß schon gar nicht mehr was ich Lesen soll wenn ich alle meine Fitzeks weg habe. Sind ja nur noch 4. Naja im Dezember kommt "Noah" als Taschenbuch raus. Dann habe ich wieder 5 :D! 

"Die Therapie" von Sebastian Fitzek


Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt.
Vier Jahre später: Der trauernde Viktor hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschwindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör wird …


Wie ich schon sagte, einfach nur gut. Ich bin sehr leicht durch dieses Buch gekommen und habe mich an manchen Stellen einfach nur gegruselt oder geekelt. 
Ich finde "Die Therapie" ist auf jeden fall nach "Abgeschnitten" eines seiner besten Bücher. Ich wusste bis zum Ende nicht was nun wirklich geschehen ist und was mit Josy passiert ist. Bis ich zum  Ende hin alles verstanden habe hatte ich auch schon die letzte Seite erreicht. 
Es war wieder sehr komplex bis man es verstanden hat. Dieses mal fand ich es auch sehr gut das Sebastian auf das Thema der Schizophrenie so stark eingegangen ist. Den er hat in diesem Buch gezeigt das diese Krankheit nicht bedeutet "Oh, schau mal, da fliegt ein Rosa Elefant!", sondern auch für wie schlecht man sich selber hält. Wie schlimm es ist und wie es sich auch äußern kann. Ich empfehle euch dieses Buch absolut. Leider kann ich nicht die vollen 5 Punkte vergeben. Kann euch aber auch nicht sagen warum. Aber es ist ein sehr gutes Buch mit viel Tiefe und unerwarteten Wandlungen. 

Seitenzahl: 336 Seiten
Preis: 9,99€
Verlag: Knaur
Genre: Psycho Thriller
Bewertung: 4,5/ 5 Punkten
 
So ihr Lieben, das war die Rezension zu "Die Therapie" von Sebastian Fitzek. 
Ich hoffe es hat euch gefallen.
 Bis bald eure Baily<33

Kommentare:

  1. Hey baily :)
    Tolle rezi ;)
    ich hab noch kein.buch von sebastian fitzek gelesen aber hab mir mal der seelennrecher f mine wuli gesetzt wil das toll klingt...kannst du das empfehlen?
    Sehr schöner blog übrigens :) muste dir sofort folgen ;)
    vielleicht hast du ja lust auch mal bei mi vorbeizuachauen
    LG Anna
    www.annasvertraeumtebuecherwelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna, es freut mich das dir meine Rezension gefallen hat. Fitzeks "Seelenbrecher" habe ich auch schon gelesen. Wenn du noch gar keines von ihm hattest würde ich auch mit dem "Seelenbrecher" oder "Die Therapie" anfangen. Mein erstes von ihr war "Abgeschnitten". Seit dem muss Sebastian ein sehr hohes Level für mich erfüllen. Ich habe für "Der Seelenbrecher" 3/ 5 Punkten vergeben. Falls du die Rezension dazu auch Lesen möchtes habe ich sie dir verlinkt. Deinen Blog schaue ich mir sehr gerne mal an. Liebe grüße und danke für deine Lieben Worte Baily<3
      http://abutterfly-moment.blogspot.de/2014/08/der-seelenbrecher-rezension.html

      Löschen
  2. Yeeey, genau die Rezension wollte ich haben! Danke :)) Super, dass dir dieses Buch so gefallen hat. Jetzt wurde ich bei der Kaufentscheidung gestärkt :D
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne meine Liebe! "Nachtsonne- Flucht ins Feuerland" kommt auch sehr bald online. Mal sehen ob ich es heute noch schaffe ansonsten morgen. Ich hoffe ich tue deiner Wunschliste weiterhin so gut ;D Liebe grüße :)

      Löschen
  3. Ich freue mich schon riesig auf die Rezi :) Das Problem ist, wenn meine Wunschliste wächst, wächst kurz darauf auch mein SuB :D

    AntwortenLöschen